Google Bewertungen sind ein wichtiger Faktor für das Kaufverhalten von Kunden und somit auch für das Ranking von Unternehmen in den Google-Suchergebnissen. Unternehmen, die viele positive Bewertungen haben, werden von Kunden eher ausgewählt als solche mit wenigen oder negativeren Bewertungen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Unternehmen ihre Google Bewertungen aufbauen und verwalten.

Wie können Unternehmen natürlich Google Bewertungen aufbauen?

Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen können:

  1. Bieten Sie hervorragende Produkte und Dienstleistungen an. Dies mag offensichtlich erscheinen, aber wenn Kunden mit Ihrem Unternehmen zufrieden sind, sind sie eher geneigt, Ihnen eine positive Bewertung zu geben. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Bestes geben, um die Bedürfnisse und Erwartungen Ihrer Kunden zu erfüllen.
  2. Fragen Sie Kunden nach ihrer Meinung. Eine der einfachsten Möglichkeiten, Google Bewertungen zu sammeln, besteht darin, Kunden direkt zu fragen, ob sie Ihnen eine Bewertung hinterlassen möchten. Sie können dies per E-Mail, SMS oder sogar direkt im Geschäft tun. Vergessen Sie jedoch nicht, dass Sie nicht dazu auffordern dürfen, positive Bewertungen zu schreiben oder Gegenleistungen anzubieten, da dies gegen Googles Richtlinien verstößt.
  3. Machen Sie es einfach, Bewertungen zu hinterlassen. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Google My Business-Seite verlinken und dass Ihr Link leicht zu finden ist. Sie können zum Beispiel einen Link in Ihrer E-Mail-Signatur oder auf Ihrer Website einbinden.
  4. Bedanken Sie sich bei Kunden, die Bewertungen hinterlassen. Eine kurze Nachricht, in der Sie sich für die Bewertung bedanken und darauf hinweisen, dass Sie das Feedback schätzen, kann dazu beitragen, dass Kunden sich wertgeschätzt fühlen und sich eher dazu bereit erklären, Ihnen zukünftig weitere Bewertungen zu hinterlassen.
  5. Antworten Sie auf Bewertungen, insbesondere auf negative. Auch wenn es unschön  ist, negative Bewertungen zu erhalten, ist es wichtig, dass Sie darauf reagieren und versuchen, das Problem zu lösen. Indem Sie auf negative Bewertungen antworten und zeigen, dass Sie sich um Ihre Kunden kümmern, können Sie mögliche negative Auswirkungen minimieren und sogar dazu beitragen, dass sich der Kunde besser fühlt und möglicherweise sogar seine Bewertung ändert. Erfahre bei uns mehr über den richtigen Umgang mit negativen Bewertungen.

Nicht immer lassen sich Google Bewertungen auf natürliche Weise aufbauen - was dann?

Oft agieren Mitbewerber bösartig oder Kunden übermäßig in ihrem Ärger. Auch aus unternehmerischer Sicht kann es oft erforderlich sein schneller Rezensionen aufzubauen, da Bewertungen eine Auswirkung auf ihr Local SEO haben. Hier ist es strategisch oft sinnvoll als Unternehmer nachzuhelfen um Mitbewerber auf Google überholen zu können oder einem verzerrtem negativen Bewertungsprofil entgegenzuwirken. Google Bewertungen kaufen lautet dann das Zauberwort. Ein Blick auf unsere Angebote schadet daher nie und kann ihren Bewertungsschnitt rasch und effizient erhöhen. 

Google Bewertungen - viel mehr als nur "Kosmetik"

Es ist auch wichtig, die Relevanz von Google Bewertungen hervorzuheben. Laut einer Studie haben 84% der Menschen vertrauen in Online-Bewertungen und sind eher geneigt, ein Unternehmen auszuwählen, das viele positive Bewertungen hat. Google Bewertungen können also einen großen Einfluss darauf haben, ob Kunden Ihr Unternehmen wählen oder nicht. Sie sind auch wichtig für das Ranking Ihres Unternehmens in den Google-Suchergebnissen und können dazu beitragen, dass Sie von mehr Kunden gefunden werden.

Um Google Bewertungen auf natürliche Art und Weise aufzubauen, ist es wichtig, dass Sie hervorragende Produkte und Dienstleistungen anbieten und dass Sie Kunden dazu ermutigen, Bewertungen zu hinterlassen. Bedanken Sie sich bei Kunden, die Bewertungen hinterlassen, und reagieren Sie auf negative Bewertungen, um zu zeigen, dass Sie sich um Ihre Kunden kümmern. Indem Sie diese Tipps befolgen, können Sie Ihre Google Bewertungen aufbauen und Ihr Unternehmen in den Google-Suchergebnissen und in Google Maps sichtbarer machen.