Du ahnst es bereits, Online-Bewertungen können eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung spielen, da sie in der Regel von anderen Käufern stammen, die das Produkt bereits gekauft und verwendet haben. Sie können wertvolle Informationen darüber enthalten, wie gut ein Produkt funktioniert, ob es den Erwartungen entspricht und ob es möglicherweise Mängel hat.

Die Möglichkeit, Bewertungen von anderen Käufern einzusehen, gibt den Kunden die Möglichkeit, sich ein besseres Bild von dem Produkt oder einer Dienstleistung zu machen und eventuell Vor- und Nachteile abzuwägen. Positive Bewertungen können stark dazu beitragen, dass ein Kunde sich für den Kauf entscheidet, während negative Bewertungen ihn sehr wahrscheinlich davon abhalten werden.

Im E-Commerce sind Bewertungen noch wichtiger

Der Einfluss von Bewertungen auf die Kaufentscheidungen von Kunden ist im E-Commerce besonders wichtig, da die Kunden in der Regel nicht in der Lage sind, das Produkt vor dem Kauf zu begutachten oder zu testen. In diesem Fall können Bewertungen eine wichtige Informationsquelle darstellen, die den Kunden dabei unterstützt, sich ein Bild von der Qualität und den Eigenschaften des Produkts zu machen.

Positive Bewertungen können dazu beitragen, dass ein Produkt attraktiver wird und die Conversion-Rate (also der Anteil der Besucher, die tatsächlich einen Kauf tätigen) erhöht wird. Negative Bewertungen hingegen können das Interesse von Kunden an einem Produkt verringern und sie davon abhalten, es zu kaufen.

Es ist daher wichtig, dass Unternehmen im E-Commerce darauf achten, dass ihre Produkte möglichst gute Bewertungen erhalten und dass sie auf negative Bewertungen angemessen reagieren. Dies kann beispielsweise durch den Kundenservice oder durch das Angebot von Rückgabemöglichkeiten erreicht werden. Auf diese Weise können Unternehmen dazu beitragen, dass ihre Produkte von möglichst vielen Kunden positiv bewertet werden und somit auch attraktiver werden.

Studien belegen, wie wichtig Bewertungen sind

Laut verschiedenen Studien spielen online-Bewertungen eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung von Kunden. Eine Studie aus dem Jahr 2016 hat gezeigt, dass fast 90% der Kunden Bewertungen lesen, bevor sie ein Produkt kaufen. Eine andere Studie aus dem Jahr 2020 hat ergeben, dass Kunden eher bereit sind, ein Produkt zu kaufen, wenn es viele positive Bewertungen hat, und dass sie eher davon absehen, ein Produkt zu kaufen, wenn es viele negative Bewertungen hat.

Eine weitere Studie aus dem Jahr 2017 hat gezeigt, dass Kunden eher bereit sind, ein Produkt zu kaufen, wenn es von anderen Kunden mit einer hohen Durchschnittsbewertung bewertet wurde. Eine hohe Durchschnittsbewertung kann somit dazu beitragen, dass ein Produkt attraktiver wird und mehr Kaufinteresse generiert.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass der Einfluss von Bewertungen auf die Kaufentscheidung von Kunden von verschiedenen Faktoren abhängig ist, wie zum Beispiel dem Preis des Produkts, den Produktspezifikationen und eventuellen Garantien. Daher sollten Bewertungen immer in Verbindung mit anderen Faktoren betrachtet werden.

Negative Online-Bewertungen - was tun?

Negative Bewertungen sind meist eine natürliche Folge des Betriebs eines Unternehmens und können von Zeit zu Zeit auftreten. Wichtig ist, dass Unternehmen auf negative Bewertungen angemessen reagieren, da dies dazu beitragen kann, das Vertrauen von Kunden zu gewinnen und eventuelle schädliche Auswirkungen von negativen Bewertungen zu minimieren.

Einige Möglichkeiten für Unternehmen, um auf negative Bewertungen zu reagieren, sind:

  1. Hören Sie auf das Feedback: Negative Bewertungen können eine wertvolle Quelle von Feedback sein und Unternehmen dabei helfen, Verbesserungsmöglichkeiten zu identifizieren. Es ist wichtig, dass Unternehmen das Feedback von Kunden ernst nehmen und sich bemühen, es in ihre Arbeitsweise einzubeziehen.
  • Reagieren Sie schnell: Es ist wichtig, dass Unternehmen schnell auf negative Bewertungen reagieren, um das Vertrauen von Kunden zu gewinnen und das Ansehen des Unternehmens zu schützen.
  • Zeigen Sie Verständnis und Empathie: Es ist wichtig, dass Unternehmen in ihrer Reaktion auf negative Bewertungen verständnisvoll und empathisch sind und sich bemühen, die Perspektive des Kunden zu verstehen.
  • Bieten Sie Lösungen an: Wenn möglich, sollten Unternehmen in ihrer Reaktion auf negative Bewertungen Lösungsvorschläge unterbreiten und sich bemühen, das Problem des Kunden zu lösen.
  • Seien Sie professionell: Es ist wichtig, dass Unternehmen in ihrer Reaktion auf negative Bewertungen professionell bleiben und sich bemühen, eine sachliche und respektvolle Diskussion zu führen.

Es ist wichtig zu beachten, dass es immer möglich ist, dass ein Kunde trotz aller Bemühungen des Unternehmens unzufrieden bleibt. In solchen Fällen ist es wichtig, dass das Unternehmen sein Bestes tut, um das Problem zu lösen, aber auch akzeptieren kann, dass es manchmal nicht möglich ist, jedes Problem vollständig zu lösen.

Selbst aktiv werden und Online-Bewertungen nutzen

Unsere Kunden sehen sich neben den negativen Bewertungen, die auf natürliche Weise entstehen können, jedoch auch mit bösartigen Aktionen von Mitbewerbern konfrontiert. In diesem Fall ist gilt es gegen diese Bewertungen vorzugehen. Einerseits durch die Möglichkeit negative Bewertungen zu löschen, andererseits indem Sie durch eigene positive Bewertungen den negativen Effekt verwässern und ihren Bewertungsschnitt wieder deutlich anheben. Ein Mix aus Google Bewertungen kaufen und Bewertungen löschen lassen ist also eine effektive Strategie um Mitbewerber langfristig auszuspielen. Probieren Sie’s aus und kontaktieren Sie uns einfach – wir helfen gerne.